Inhalt:

Stellenausschreibung

Sachbearbeiter/in für Liegenschaftsangelegenheiten und die Verpachtung von Wirtschaftsbetrieben

Bei der Bayerischen Schlösserverwaltung ist die Stelle einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters im Referat für Liegenschaftsangelegenheiten und die Verpachtung von Wirtschaftsbetrieben zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist der Hauptverwaltung in München zugeordnet, Dienstsitz ist die Außenstelle Garmisch-Partenkirchen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Pachtabrechnungen (einschließlich steuerrechtlicher Bezüge)

  • Mitwirkung bei der Erstellung und Vollzug von Pachtverträgen (vor allem Gaststätten)

  • Gewinnanalysen und Statistik

  • Liegenschaftsangelegenheiten

  • organisatorische Aufgaben am Standort Garmisch-Partenkirchen

Die Erstellung von Pachtabrechnungen bildet den Schwerpunkt der Tätigkeit. Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen  ist ein Betrieb gewerblicher Art (BgA) und ist in eine Hauptverwaltung und 17 Außenverwaltungen gegliedert. Der Umsatz der Schlösserverwaltung setzt sich unter anderem aus Vermietungen und Verpachtungen, Eintrittskartenverkauf, Verkäufen von Publikationen sowie land- und forstwirtschaftlichen Erträgen zusammen. Zur Unterstützung und Prüfung der relevanten Vorarbeiten in den Außenverwaltungen wird die Bereitschaft zu Dienstreisen vorausgesetzt. Sehr gute Kenntnisse in Word und Excel sind erwünscht.

Die Stelle soll mit einer Beamtin/einem Beamten mit der Qualifikationsprüfung für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene (gerne nach Aufstieg bzw. modularer Qualifikation) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, Fachrichtung Steuer, besetzt werden. Der Dienstposten ist mit Besoldungsgruppe A11 bewertet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, wenn die ganztägige Wahrnehmung der Dienstgeschäfte gewährleistet werden kann.

Der Freistaat Bayern fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Eine schriftliche, aussagekräftige Bewerbung bitte ich über Ihre Dienststelle bis zum 15.12.2017 an folgende Adresse einzureichen.

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Personalreferat
Postfach 20 20 63, 80020 München

Ansprechpartner für diese Ausschreibung ist Herr Kast, Telefon 089 17908-210.

| nach oben |