Inhalt:

Stellenausschreibung

Wissenschaftliche Volontärin / wissenschaftlicher Volontär im Fachbereich Gartendenkmalpflege

Bei der Gärtenabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen in München ist zum 1. August 2017, befristet für zunächst ein Jahr, die Stelle einer wissenschaftlichen Volontärin / eines wissenschaftlichen Volontärs im Fachbereich Gartendenkmalpflege zu besetzen. Die Verlängerung um ein weiteres Jahr ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Landschaftsarchitektur (Dipl.-Ing. Univ. oder Master), einschlägige Kenntnisse in der Geschichte der Gartenkunst, erste Erfahrungen in der Gartendenkmalpflege sowie die sichere Beherrschung gängiger EDV-Programme wie MS-Office, AutoCAD, Adobe Photoshop und Adobe InDesign.

Wir bieten Einblicke in die praxisorientierte Arbeit der zuständigen Fachabteilung und die Mitarbeit bei laufenden Projekten. Dabei lernen Sie einschlägige Arbeitsfelder kennen und können berufsrelevante Erfahrungen sammeln, wie z.B.

  • die gartendenkmalpflegerische Betreuung einzelner Anlagen (Fachaufsicht)

  • projektbezogene Fachplanungen zur Instandhaltung der historischen Gartenanlagen

  • Sonderprojekte im Rahmen der fachbezogenen Öffentlichkeitsarbeit

  • wissenschaftliche Forschung (inkl. Archivalienforschung)

Für die Dauer des Volontariats wird eine Vergütung in Höhe von 50 v.H. des jeweiligen Tabellenentgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TV-L bezahlt.
(Informationen u.a. zur Vergütung finden Sie unter www.oeffentlicher-dienst.info)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.


Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30. Juni 2017 an die

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
– Gärtenabteilung –
Postfach 202063
80020 München

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt.

| nach oben |