Liebe Freundinnen und Freunde der Bayerischen Schlösser, Gärten und Seen...
Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
stellen Sie sich auch gerne vor, wer in den Prunk- und Festräumen unserer Schlösser und Burgen vor Jahrzehnten (lust-)wandelte und was sich dort so alles abspielte? Hinter den Mauern unserer altehrwürdigen Herrschaftssitze und Sommerresidenzen ereigneten sich zahllose prunkvolle Abende mit Tanz, Musik, aber auch Hofintrigen.

Die Bayerische Schlösserverwaltung entführt Sie bei Konzerten in historisch authentischer Atmosphäre, Themenführungen und Sonderveranstaltungen in diese vergangenen Zeiten. Einige dieser Veranstaltungen stellen wir Ihnen hier im Newsletter vor, aber auch auf unserer Homepage und auf unseren Facebook- und Instagram-Seiten finden Sie immer aktuelle Informationen zu unseren Aktionen und Veranstaltungen.
signaturIhr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
„Vorhang auf!“
Flyer Residenztage Bayreuth
… unter diesem Motto feiern wir in diesem Jahr ganz besondere Residenztage in Bayreuth: Anlässlich der Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses laden wir Sie vom 17. bis zum 29. April herzlich zu einem bunten Programm für die ganze Familie ins Markgräfliche Opernhaus und ins Neue Schloss Bayreuth ein. Der Vorverkauf beginnt am 1. März!

#vorhangauf2018 #residenztage2018 #weltderwilhelmine
zum Programm
 
Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth: Der Ticketverkauf für die Eröffnungsoper startet!
Markgräfliches Opernhaus
Im September 1748 wurde das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth mit der Oper Artaserse feierlich eröffnet. Ebendieses Werk bringt die Bayerische Theaterakademie August Everding mit der Bayerischen Schlösserverwaltung nun erneut auf die Bühne des Opernhauses. Lassen Sie sich dieses Highlight nicht entgehen! Am 10. Februar startet der Kartenvorverkauf.

#vorhangauf2018 #weltderwilhelmine
alle Informationen
 
#BSVwinterzauber2018 – Winterfotowettbewerb
Winterfotowettbewerb
Auch wenn sich der Winter dieses Jahr eher von seiner wechselhaften Seite zeigt, legt sich doch von Ort zu Ort immer wieder eine weiße Schneedecke über unsere Park- und Gartenanlagen.
Wagen Sie sich raus in den Schnee, teilen Sie Ihre winterlichen Impressionen mit uns und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil. Die schönsten Bilder werden mit tollen Preisen, wie beispielsweise einer Jahreskarte belohnt.
Wir freuen uns auf Ihre winterlichen Garten-Fotos!
 
Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.
Teilnahmebedingungen
 
Kleine Formate von großer Bedeutung
Titelseite Miniaturenkatalog
Im Sommer hat das Warten ein Ende: Der Königsbau der Residenz München wird nach mehrjähriger Restaurierung wiedereröffnet. In völlig neuen Ausstellungsbereichen werden unter anderem faszinierenden Werke aus unserer Miniaturensammlung präsentiert.
Wir freuen uns schon sehr! Sie sich auch?

Wer bereits jetzt mehr über diese zauberhaften Miniaturen erfahren möchte, kann sich vorab den neuen Katalog „Geliebte Portäts. Bildnisminiaturen im Münchner Residenzmuseum“ (Bernd Pappe, Regensburg 2017) bestellen.
weitere Informationen
 
Cadold des Monats
Cadold des Monats Januar 2018
Über den Namensgeber der Cadolzburg ist nicht viel bekannt, und bisher hatten wir auch keine Idee von Cadolds Aussehen. Um das zu ändern, haben Besucher nun die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und zeichnerisch festzuhalten, wie sie sich den ersten Burgherrn vorstellen.
Aus dem Pool der abgegebenen Blätter ziehen wir jeden Monat ein Exemplar und präsentieren es: Sowohl in der Burg in hervorgehobenem Rahmen, als auch auf unserer Website und unserer Facebook-Seite.

Also nichts wie ran an die Stifte!
weitere Informationen
 
Helfen Sie mit: Restaurierung originaler Bühnenbildmodelle von Ludwig II.
Bühnenbildmodell "Seebucht am felsigen Gestade"
In der Verantwortung der Bayerischen Schlösserverwaltung liegen zahlreiche historische und kulturelle Schätze, die wir bewahren und schützen möchten. Dies ist jedoch außerordentlich aufwendig und kostspielig. Die Eintrittseinnahmen decken nur einen Bruchteil der Erhaltungskosten ab, die vom Freistaat Bayern getragen werden. Mit einer Spende können Sie gezielt aktuelle Restaurierungs- und Erhaltungsprojekte der Bayerischen Schlösserverwaltung – wie die Restaurierung der einzigartigen Wagner-Opern-Bühnenbildmodelle von Ludwig II. – unterstützen.

Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, historische Bauten, einzigartige Kunstwerke und herrliche Parks für künftige Generationen zu bewahren. Jeder Beitrag ist wertvoll und hoch willkommen!
zum Projekt
 
Zum 150. Todestag Ludwigs I.: Der kunstsinnige und baufreudige König
Residenz München Thronsaal Königbau
Am 29. Februar 1868 starb der kunstsinnige bayerische König Ludwig I.
Ihm verdanken wir viele der heutigen Wahrzeichen des Freistaats wie zum Beispiel die Walhalla bei Regensburg, die Ruhmeshalle mit der Bavaria in München oder das Pompejanum in Aschaffenburg.
 
Besonders seine Bautätigkeit in München verwandelte die im 19. Jahrhundert noch kleine Stadt in eine Residenzstadt. Seine Ideen wurden hauptsächlich durch den Architekten Leo von Klenze verwirklicht: Auch der sogenannte Königsbau, der im Sommer wiedereröffnet wird, basiert auf Klenzes Entwürfen.
mehr zum Königbau
 
Jacopo Amigoni: Die Drei Grazien, Ausschnitt Deckenfresko, Neues Schloss Schleißheim
  
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333