Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
 
der Herbst steht vor den Toren unsrer Schlösser und Burgen und färbt bereits erste Blätter in den historischen Gartenanlagen in herbstliche Farben. Die Nächte werden wieder länger und die kühle Herbstluft ist zu spüren. Der sich ankündigende Herbst bringt daher zum einen die Winteröffnungszeiten, jedoch auch besondere Highlights der Bayerischen Schlösserverwaltung mit sich:

So dürfen Sie sich am 16. und 17. September auf die Residenztage in Bayreuth freuen, die mit einem Barockfest am Samstag und buntem Programm am Sonntag für Groß und Klein auf Ihren Besuch warten. Außerdem dürfen Sie vom 06. bis 15. Oktober die Schätze der Residenz München während der Residenzwoche neu entdecken. Der Vorverkauf dazu startet am 30.09.2017.

Ein weiteres Highlight erwartet Sie am 24.09. auf der Cadolzburg, wenn dort die Landshuter Hochzeit Hof hält.
Erfahren Sie des Weiteren, welche Besonderheiten der Arbeitsalltag bei der Bayerischen Schlösserverwaltung bereithält und was Käfer und Röntgengeräte damit zu tun haben.

Ich wünsche Ihnen einen goldenen Herbst in unseren Schlössern, Burgen und Gärten


Mit den besten Grüßen
Unterschrift P Schreiber
Ihr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
 
Inhalt
 
 
 
Es lebe das Vergnügen! – Gewinnspiel zu den Bayreuther Residenztagen
 
 
 
 
 
Landshuter Hochzeit zu Besuch auf der Cadolzburg
 
 
 
 
 
Schätze neu entdecken – Gewinnspiel zur Residenzwoche
 
 
 
 
 
Winteröffnungszeiten in den Objekten der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
 
 
 
 
Mit Röntgenstrahlen den Geheimnisse der Kutschen und Schlitten im Marstallmuseum auf der Spur
 
 
 
 
 
Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege
 
 
 
 
 
Eremit in der Eremitage
 
 
 
 
 
 
Es lebe das Vergnügen! – Gewinnspiel zu den Bayreuther Residenztagen
 
 
Tauchen Sie ein ins Zeitalter des Rokoko und in die Welt von Markgräfin Wilhelmine am 16. und 17. September bei den Bayreuther Residenztagen. Unter dem Motto “Vive le plaisir – es lebe das Vergnügen” gibt es ein vielfältiges Programm für Groß und Klein.

Am Samstag wird ein rauschendes Barockfest im Neuen Schloss gefeiert und am Sonntag steht die Eremitage mit Workshops, Führungen und Spielen im Mittelpunkt.

Der Eintritt zum Barockfest am Samstag kostet 9,– Euro und berechtigt zur Teilnahme an allen Veranstaltungen (vorbehaltlich verfügbarer Plätze) sowie zum Besuch des Neuen Schlosses. Für die Themenführungen am Sonntag gilt der angegebene Preis im Programmheft. Anmeldungen für die Themenführungen (beschränkte Teilnehmerzahlen!) werden seit 1. August unter den im Programm bei den einzelnen Führungen angegebenen Telefonnummern entgegengenommen. Kinder und Jugendliche unter 18 haben an beiden Tagen freien Eintritt (gesamtes Programm).

Zum Barockfest am Samstag verlosen wir 5x2 Freikarten. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen senden Sie uns die richtige Antwort auf folgende Frage bis zum Freitag, 15. September um 12 Uhr an gewinnspiel@bsv.bayern.de:

An welchem Ort findet das Barockfest am Samstag, den 16. September statt?
Bitte geben Sie das Stichwort Barockfest in der Betreffzeile an.
 
  zum Programm
 
 
 
Landshuter Hochzeit zu Besuch auf der Cadolzburg – Kurfürst Albrecht Achilles gibt sich die Ehre
 
Die Landshuter Hochzeit ist am Sonntag, den 24. September zu Besuch auf der Cadolzburg.

Gemeinsam mit Musikern, Tänzern und Fechtgruppen feiern Kurfürst Albrecht Achilles, der von der Cadolzburg aus bis in die Mark Brandenburg regierte, und seine Gemahlin Anna von 14 bis 17 Uhr ein fröhliches Fest. Erleben Sie die Burg, die es in sich hat, lebendiger denn je!

Der Eintritt ist im Museumseintritt enthalten.
 
mehr Informationen
 
 
 
 
Schätze neu entdecken – Gewinnspiel zur Residenzwoche
 
 
Vom 6. bis 15. Oktober können Sie bei der diesjährigen Residenzwoche die Residenz München unter dem Motto „Novitäten: Schätze neu entdecken“ aus ganz neuen Blickwinkeln erleben.

Ab sofort können Sie einen Blick in das neue Programmheft werfen: Das kleine Heft zur 15. Residenzwoche ist unter anderem bei der Touristeninformation im Rathaus, im Infopoint im Alten Hof und in den Münchner Schlössern erhältlich oder online einsehbar. Karten für die Konzerte können Sie bereits an allen VVK-Stellen von München Ticket, im Museumsladen der Residenz oder bei Le Nuove Musiche kaufen.

Außerdem können Sie Karten zu Konzerten oder für das Residenzmuseum gewinnen, wenn Sie uns folgende Frage richtig bis zum 25.09.2017 beantworten und uns das passende Stichwort in der Betreffzeile nennen (gewinnspiel@bsv.bayern.de):

Wie lautet der Titel der diesjährigen Studioausstellung zur Residenzwoche?
Zu gewinnen gibt es:

  • 5 x 2 Karten für das Konzert am 7.10. um 19.30 Uhr in der Allerheiligen-Hofkirche: Romantik pur (Stichwort Allerheiligen-Hofkirche)

  • 5 x 2 Karten für das Konzert am 13.10. um 20.00 Uhr im Antiquarium: Corona Stellarum (Stichwort Antiquarium)

  • 5 x 2 Eintrittskarten für die Residenz München (Stichwort Residenz)
 
  mehr Informationen
 
 
 
Winteröffnungszeiten in den Objekten der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
 
Die kalte Jahreszeit naht, die Tage werden wieder kürzer und im Park des Schlosses Nymphenburg zeigen sich mit den Herbstzeitlosen auch die ersten floralen Vorboten des Herbstes. Darum passt die Bayerische Schlösserverwaltung auch die Öffnungszeiten der Schlösser, Residenzen und Burgen an. In einigen Objekten werden die Öffnungszeiten verkürzt, andere schließen über den Winter komplett ihre Pforten.

In München betrifft dies Bavaria und Ruhmeshalle, die Amalienburg im Schlosspark Nymphenburg sowie die drei Parkburgen Badenburg, Pagodenburg und Magdalenenklause. Sie alle stehen am 15. Oktober das letzte Mal zur Besichtigung offen. In und um Bayreuth endet die Saison ebenfalls ab dem 16. Oktober, für das Schloss Fantaisie, das Alte Schloss Eremitage und die Objekte im Felsengarten Sanspareil.

Andere Schlösser verkürzen Ihre Öffnungszeiten, wie beispielsweise Schloss Neuschwanstein, Schloss Neuburg oder die Stadtresidenz Landshut, und können von 10 bis 16 Uhr besichtigt werden.
 
  mehr Informationen
 
 
 
Mit Röntgenstrahlen den Geheimnisse der Kutschen und Schlitten im Marstallmuseum auf der Spur
 
 
Wie bauten die Handwerker König Ludwigs II. neuen Prachtschlitten?
Wie befestigten sie die Verzierungen, woher kam der Strom für die Lampe des Schlittens?

Diesen und weiteren Fragen ist die Bayerische Schlösserverwaltung auf den Grund gegangen. Sie hat die Fahrzeuge im Marstallmuseum mit einem speziellen mobilen Röntgengerät durchleuchtet, um mehr über das Innenleben der Kutschen und Schlitten herauszufinden.
 
Röntgenergebnisse
 
 
 
Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege
 
Spannende Einblicke in die abwechslungsreiche Arbeit des Restaurierungszentrums der Bayerischen Schlösserverwaltung bietet ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege. Dabei hast Du die Chance, Dich mit Fragen der Denkmalpflege theoretisch und praktisch auseinander zu setzen, unsere Objekte näher kennenzulernen und Dich im Berufsleben zu orientieren.

Was unsere diesjährigen Freiwilligen bei der Bayerischen Schlösserverwaltung erlebt haben, liest Du hier.
 
mehr Informationen
 
 
 
 
Eremit in der Eremitage
 
 
Buchstäblich vom Himmel fiel in Bayreuth ein seltener, unter Artenschutz stehender, Käfer.
Der Eremit (Osmoderma eremita) wurde seit 1983 nicht mehr in der Bayreuther Eremitage gesichtet.
Der Fund ist daher für die Höhere Naturschutzbehörde und die Bayerische Schlösserverwaltung äußerst erfreulich.

Der Eremit war unter anderem ein Grund, dass Teile des Hofgartens Eremitage als Schutzgebiet gemäß der europäischen Fauna-Flora-Habitatrichtlinie (kurz FFH-Gebiet) ausgewiesen wurden.
 
zur Pressemitteilung
 
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333