Inhalt:

Berufsorientierung und Fortbildung

Die Heranbildung des Berufsnachwuchses ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb gewähren wir Studierenden verschiedener Hochschulen des In- und Auslands und Praktikanten Einblick in unsere Werkstätten. Bei der Bearbeitung von Projekten und bei der Anfertigung von Semester- und Diplomarbeiten werden sie von Restauratoren und Kunsthandwerkern eng betreut. Bewerbungen für ein Praktikum sind an die Leitung des Restaurierungszentrums zu richten und sollten folgende Angaben enthalten:

 

Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege
  • Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

  • Praktikumsanfrage unter Angabe des gewünschten Fachgebietes

  • Zeitraum für das Praktikum

  • Länge des Praktikums

  • Begründung des Praktikumswunsches

  • Angaben zu Vorkenntnissen bzw. früheren Praktika, Spezialwissen

  • Hobbys, Interessen

Im Restaurierungszentrum der Bayerischen Schlösserverwaltung besteht die Möglichkeit einfreiwilliges Jahr in der Denkmalpflege abzuleisten. Die Freiwilligen wechseln während ihres Praktikums durch nahezu alle Werkstätten, werden in aktuelle Projekte einbezogen und erhalten so viele Informationen über die verschiedenen Berufe im Restaurierungszentrum.

Darüber hinaus geben wir Grundwissen über den Umgang mit Kunst und Kulturgut an die Mitarbeiter der 17 Außenverwaltungen weiter. Das Restaurierungszentrum organisiert dazu regelmäßig Kastellantage in der Hauptverwaltung.

| nach oben |